Sweet Sweat

    Ab sofort bekommt ihr bei Vantage Fighting exklusiv das Wundermittel aus den USA. "SWEET SWEAT" hilft euch euer Training zu verbessern und eure Ziele zu erreichen. Lest hier alles was es über Sweet Sweat zu wissen gibt.

    Schwitzen ist sexy


    Forschung und Entwicklung

    Sweet Sweat ist wohl eines der am meist erforschten und wissenschaftlich getesteten Trainingsprodukte in der Fitness Industrie. Sweet Sweat wurde vom Fitness-Experten und ehemaligen Athleten Jeff Pedersen entwickelt, ein dreimaliger National Champion mit den Southern California Trojans und den Chicago Cubs. 

    Pedersen entwickelte Sweet Sweat in den späten 1970er Jahren um das Training seiner Fitnessstudio Mitglieder zu verbessern und zu beschleunigen. Es dauerte fast vier Jahre an, in denen tägliche körperliche Tests an sich selbst sowie an seinen Mitgliedern angewendet wurden, um das perfekte Produkt zu erschaffen. Die Ergebnisse waren schließlich so beeindruckend und schnell, dass immer mehr Freunde der Mitglieder nach Sweet Sweat gefragt haben. Somit kam es letztendlich dazu, dass dieses Fitnessprodukt im Jahre 1980 auf den Markt gebracht wurde.
     

    Was ist Sweet Sweat und was sind die Vorteile?

    • Spricht hartnäckige Problemzonen an
    • Verbessert die Blutzirkulation und das Schwitzen
    • Regt die thermogenetische Muskelaktivität während des Sports an
    • Beschleunigt Warm-Up und Erholungszeit
    • Bekämpft Muskelmüdigkeit und schmerzhafte Verletzungen wie z.B: "Shin Splints", Zerrungen oder Muskelkater


    Was macht Sweet Sweat?

    Sweet Sweat verstärkt und beschleunigt immens den Schweißprozess während des Trainings. Man benötigt Energie um zu Schwitzen, mehr Energie als den meisten Menschen überhaupt bewusst ist und wie alle energieverbrauchenden Prozesse heißt es: „Schwitzen verbrennt Kalorien“. Viele von uns tun sich schwer, an den Problemzonen zu schwitzen. Sweet Sweat erzeugt eine verstärkte Durchblutung in diesen Bereichen um das Schwitzen auch hier anzukurbeln.
     

    Kann Sweet Sweat wissenschaftlich bewiesen werden?

    Ja, durch den Einsatz von Thermografie lässt sich die Oberflächentemperatur messen und aufzeichnen. Mit dieser Technologie ist es möglich schlecht durchblutende sowie gut durchblutende Bereiche zu analysieren und zu erkennen. Bei Sports Research werden Sportler analysiert während sie für 20 bis 25 Minuten Seilspringen und dabei nur auf einer Körperhälfte Sweet Sweat verwendet haben. Während und nach der Übung vergleichen wir die Durchblutung der beiden Seiten. Wir erreichen eine konsequente und signifikante Temperaturerhöhung auf der Seite wo Sweet Sweat aufgetragen wurde. Die erhöhte Temperatur zeigt eine Verbesserung in der Durchblutung, Aktivität und Energie, wodurch die Problemzonen erheblich profitieren.

    Technische Elemente


     Muss ich trainieren damit Sweet Sweat wirkt?

    Ja und Nein. Sweet Sweat arbeitet mit unserer erhöhten Herzfrequenz. Das heißt, je aktiver dein Training, desto besser wird es wirken. Sweet Sweat kann auch beim Schwimmen verwendet werden. Hinweis: In einer Infrarotkabine oder Sauna erreicht man ebenfalls hervorragende Ergebnisse.
     

    Kann man Sweet Sweat dauerhaft verwenden?

    Sweet Sweat kann so oft benutzt werden wie du möchtest - die meisten Langzeit-Nutzer wollen nie wieder ohne trainieren. Es gibt keine negativen Nebeneffekte bei täglicher Nutzung von Sweet Sweat. Du wirst die feuchtigkeitsspendenden Vorteile von Sweet Sweat bemerken sobald du dich damit eincremst. Außerdem wird dir der frische Duft von Sweet Sweat, welcher komplett frei von Chemie ist, ein wunderbares Gefühl während und nach deinem intensiven Training geben.
     

    Kann Sweet Sweat unter der Kleidung angewendet werden?

    Ja, Sweet Sweat kann unter locker anliegender Sportkleidung verwendet werden. Dadurch wird eine Reibung verhindert und die Haut kann besser atmen - für ein besseres Schwitzen und eine bessere Durchblutung. Wenn du zu viel aufträgst und eine große Menge Sweet Sweat auf die Kleidung geht, empfehlen wir einen Fleckenentferner. Sweet Sweat kann genauso mit Sauna Anzügen / Schwitzanzügen angewendet werden.
     

    Nach jeder Anwendung

    Sweet Sweat sollte in einem kühlen, trockenen Ort gelagert und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Bitte lass Sweet Sweat nicht im warmen Auto liegen, da es sich verflüssigen kann. Wenn dies dennoch passieren sollte, kannst du es bei Raumtemperatur oder kälter (z.B. Kühlschrank) lagern bis es sich wieder gehärtet hat.
     

    Um ein maximales Ergebnis zu erreichen

    Bevor du Sweet Sweat anwenden möchtest, solltest du keine Cremen oder Lotionen vor dem Workout auf deine Haut auftragen, denn Cremen und Lotionen können eine Barriere auf der Haut bilden, wodurch die Wirkung von Sweet Sweat verringert werden kann. Sweet Sweat braucht nicht in die Haut einmassiert werden, da es  die Hautbarriere nicht durchdringt. Wenn während des Trainings etwas abreiben sollte, dann trage einfach eine neue Menge Sweet Sweat nach.
     

    WICHTIG: Es kann sein, dass man bei den ersten Anwendungen von Sweet Sweat kein optisch erhöhtes Schwitzen feststellt. Das Signifikante ist, dass die Durchblutung auf dem Zielbereich erhöht wird (Thermografische Studie). Nach ein paar Trainingseinheiten wirst du anfangen, ein optisch erhöhtes Schwitzen zu bemerken.  

    Hier geht's zu den Produkten von Sweet Sweat --> 

    Forme deinen Körper mit Sweet Sweat