Was treibt dich an?

Ausdauersport, Ausdauertraining, Fitness, Motivation, Phantom Athletics, Phantom Training mask, Phantom Trainingsmaske -

Was treibt dich an?

Das ist eine Frage die sich jeder von uns von Zeit zu Zeit selbst stellen sollte. Besonders im täglichen Leben zwischen Stress, Terminen und ähnlichen Dingen fällt es uns schwer den Kopf frei zu bekommen und wir gehen immer die selben Wege ohne auch nur einmal darüber nachzudenken ob es der richtige Weg für uns ist. Wir laufen jeder Menge Fristen und Terminen hinterher ohne noch an die eigentlichen Ziele zu denken.

Selbst wenn man noch nicht so tief in dem Chaos gefangen ist findet man sich oft selbst in einem Strudel aus Monotonie und fehlender Motivation wieder. Der Grund dafür ist ganz einfach: Man hat einfach vergessen warum man einmal damit begonnen hat.
 
Ziele setzen
Und genau das ist der Moment in dem man sich selbst hinterfragen muss. „Was ist das was mich antreibt? Was ist mein Ziel? Was möchte ich erreichen?“ Das wichtigste ist das man nur Ziele verfolgt hinter den man zu 100% steht.

Speziell im Sport ist es von ganz großer Bedeutung, weil du ohne die nötige Motivation und den letzten Willen deine Ziele nicht erreichen kannst. Dein Ziel muss immer heißen besser als beim letzten Training und besser als deine Konkurrenz zu sein. Egal ob du deinen Gegner im MMA-Ring besiegst, als erster beim Triathlon über die Ziellinie gehst oder dein Team im entscheidenden Spiel zum Sieg führst.


1
 
Um besser zu werden musst du aber zuerst deinen härtesten Gegner schlagen – dich selbst. Du willst mehr Gewichte stemmen oder deine Ausdauer verbessern um einen Marathon zu laufen. Egal was deine Ziele sind. Es liegt ganz allein an dir diese zu schaffen. Starte am besten sofort, anstatt bloß darüber nachzudenken.

Bleib am Weg
Egal was du vor hast, vergewissere dich in jedem Moment, warum du so viel Energie hineinsteckst und wohin du willst. Je wichtiger dir dein Ziel ist, desto mehr musst du es dir täglich vor Augen führen und in jedem Training alles geben um es zu erreichen. Halt dich nicht zurück und gib alles was in dir steckt. Lass dich nicht von deinen Ängsten bremsen – schau ihnen in die Augen und sich werden dich stärker machen. Nur mit absoluter Hingabe wirst du deine Ziele erreichen, also fang am besten sofort an.

Daher ist es wichtig das du deine Ziele perfekt kennst. Schreib sie dir auf – nur der richtige Pfad führt dich ohne Umwege ans Ziel. Je klarer und intensiver du es dir in jeder Sekunde vor Augen führst, desto besser stehen die Chancen das deine Motivation bis zum Ende reicht und du auch schwierige Phasen gut überstehst. Selbst wenn es scheint das sich Gott und die Welt gegen die verschworen haben. Aber genau diese schwierigen Momenten machen deinen Weg aus. Denn sie werden dich daran erinnern warum du ihn gehen wolltest.
Also:

„Know your dreams, know your goals!
Work towards your dreams, make them your goals!“

Wenn auch du, deine körperlichen und mentalen Fähigkeiten verbessern willst, um deinen Körper zu sportlichen Höchstleistungen zu treiben, so solltest du einen Blick auf unsere Phantom Trainingsmaske werfen!

 

Das ist eine Frage die sich jeder von uns von Zeit zu Zeit selbst stellen sollte. Besonders im täglichen Leben zwischen Stress, Terminen und ähnlichen Dingen fällt es uns schwer den Kopf frei zu bekommen und wir gehen immer die selben Wege ohne auch nur einmal darüber nachzudenken ob es der richtige Weg für uns ist. Wir laufen jeder Menge Fristen und Terminen hinterher ohne noch an die eigentlichen Ziele zu denken.

Selbst wenn man noch nicht so tief in dem Chaos gefangen ist findet man sich oft selbst in einem Strudel aus Monotonie und fehlender Motivation wieder. Der Grund dafür ist ganz einfach: Man hat einfach vergessen warum man einmal damit begonnen hat.

 

Ziele setzen

Und genau das ist der Moment in dem man sich selbst hinterfragen muss. „Was ist das was mich antreibt? Was ist mein Ziel? Was möchte ich erreichen?“ Das wichtigste ist das man nur Ziele verfolgt hinter den man zu 100% steht.

Speziell im Sport ist es von ganz großer Bedeutung, weil du ohne die nötige Motivation und den letzten Willen deine Ziele nicht erreichen kannst. Dein Ziel muss immer heißen besser als beim letzten Training und besser als deine Konkurrenz zu sein. Egal ob du deinen Gegner im MMA-Ring besiegst, als erster beim Triathlon über die Ziellinie gehst oder dein Team im entscheidenden Spiel zum Sieg führst.

1

 

Um besser zu werden musst du aber zuerst deinen härtesten Gegner schlagen – dich selbst. Du willst mehr Gewichte stemmen oder deine Ausdauer verbessern um einen Marathon zu laufen. Egal was deine Ziele sind. Es liegt ganz allein an dir diese zu schaffen. Starte am besten sofort, anstatt bloß darüber nachzudenken.

Bleib am Weg

Egal was du vor hast, vergewissere dich in jedem Moment, warum du so viel Energie hineinsteckst und wohin du willst. Je wichtiger dir dein Ziel ist, desto mehr musst du es dir täglich vor Augen führen und in jedem Training alles geben um es zu erreichen. Halt dich nicht zurück und gib alles was in dir steckt. Lass dich nicht von deinen Ängsten bremsen – schau ihnen in die Augen und sich werden dich stärker machen. Nur mit absoluter Hingabe wirst du deine Ziele erreichen, also fang am besten sofort an.

Daher ist es wichtig das du deine Ziele perfekt kennst. Schreib sie dir auf – nur der richtige Pfad führt dich ohne Umwege ans Ziel. Je klarer und intensiver du es dir in jeder Sekunde vor Augen führst, desto besser stehen die Chancen das deine Motivation bis zum Ende reicht und du auch schwierige Phasen gut überstehst. Selbst wenn es scheint das sich Gott und die Welt gegen die verschworen haben. Aber genau diese schwierigen Momenten machen deinen Weg aus. Denn sie werden dich daran erinnern warum du ihn gehen wolltest.

Also:

„Know your dreams, know your goals!

Work towards your dreams, make them your goals!“

2

Kontakt

Habt ihr Fragen zur Phantom Trainingsmaske? Hier könnt ihr uns jederzeit kontaktieren:

–> wir helfen gern!